Übergang zum Heilbronner-Hohenloher-Haller Nahverkehr GmbH (HNV)

Geltungsbereich

Die im VRN-Wabenplan eingezeichneten Waben 217 und 218 gehören zum Übergangsgebiet des Heilbronner-Hohenloher-Haller Nahverkehr GmbH (HNV).

Ueb Hnv 2022/ Grafik Verbundgebiet

Tarifregelungen

VRN-Wabe 217

Im Übergangsbereich zum HNV - VRN-Wabe 217 - gelten folgende VRN-Fahrscheine der Preisstufe 7:
- Tages-Ticket, Tages-Ticket Familie, Tages-Ticket Gruppe und Kombi-Tickets
- Job-Ticket, Karte ab 60, Rhein-Neckar-Ticket und Semester-Tickets

Verbundweit gültige Zeitkarten im Ausbildungsverkehr gelten im Übergangsbereich zum HNV an Schultagen in Baden-Württemberg ab 14 Uhr, ansonsten ganztägig.

Erweiterte Regelung für Eppingen, Richen und Ittlingen

Für Fahrten aus dem VRN-Verbundgebiet nach Eppingen, Richen und Ittlingen oder in Gegenrichtung gelten auch VRN-Einzel-Tickets, BC-Tickets, Tages-Tickets Familie und Tages-Tickets Gruppe der entsprechenden Preisstufe. Diese Fahrscheine können an den DB-Fahrausweisautomaten in Eppingen, Richen und Ittlingen gelöst werden, soweit es sich nicht um Fahrten nach dem HNV-Erstreckungstarif handelt.

VRN-Wabe 218

Für Fahrten innerhalb der VRN-Wabe 218 und von dieser Wabe nach Bad Mergentheim gilt der HNV-Tarif. Für Fahrten in das übrige VRN-Gebiet gilt der VRN-Tarif.

Vom HNV in den VRN

Der HNV-Tarif wurde auf Teile des Rhein-Neckar-Kreises und des Neckar-Odenwald-Kreises ausgeweitet, d. h. für Fahrten zwischen den entsprechenden Teilbereichen des VRN in Richtung Heilbronn und umgekehrt werden die Fahrscheine des HNV anerkannt.

Weitere Informationen zum HNV

Fahrkarte zur Weiterfahrt

Für Inhaber von VRN-Zeitkarten, die gelegentlich über das Verbundgebiet des VRN hinausfahren wollen, gibt es die “Fahrkarte zur Weiterfahrt“, ein Angebot der Deutschlandtarifverbund-GmbH. Diese Fahrkarte ist an DB-Automaten und im personenbedienten Verkauf erhältlich.